Erste erfolgreiche Landung am Ramon International Airport in Israel

EMET NEWS PRESS - 16.07.2018 - RICHARD KRAUSS

Mit Beginn des Winterflugplanes 2018 / 2019 ist die offizielle Eröffnung des zweiten internationalen israelischen Flugplatzes geplant. Heute morgen landete Flug 883 der israelischen Fluggesellschaft Arkia am Ramon Airport.

Eilat liegt an der südlichesten Landesgrenze von Israel am Toten Meer. Das ganze Jahr Sonne pur, Tauchen mit Delphinen und atemberaubende Korallenriffs. Eine ausgezeichnete Infrastruktur zieht Gäste aus der gesamten Welt an.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wer in der Vergangenheit nach Eilat reisen wollte, musste am Ben Gurion Airport umsteigen oder mit Bus und Mietwagen eine knapp vierstündige Fahrt durch den Negev in Kauf nehmen. Diese Zeiten gehören der Vergangenheit an.  

Am City Aiport Eilat und auf der Ovda Airbase nördlich von Eilat werden dann keine Passagierjets mehr landen. Nicht ganz pünktlich aber im Vergleich zu BER absolut on time ist die Inbetriebnahme des zweiten internationalen Flughafens von Israel in Aussicht. Abseits und ausserhalb der Raketen aus dem Gazastreifen oder dem Golan, wird der Ramon Airport auch den Stadtflughafen Sde Dov und den Ben Gurion Airport Tel Aviv entlasten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der neue Flughafen, benannt nach Pilot und Astronaut Ilan Ramon und seinem Sohn Asaf, der auch Pilot war, befindet sich in Timna, in der Nähe von Eilat.

 

Ilan Ramon war ein israelischer Pilot, der 1981 an der Bombardierung des irakischen Atomreaktors in Osirak beteiligt war und bei der Auflösung der Raumfähre Columbia 2003 bei seinem Wiedereintritt getötet wurde.

 

Sein Sohn Assaf wurde 2009 bei einem IAF-Trainingsunfall getötet.

Der Arkia-Flug war Teil eines Testlaufs, an dem Verkehrsminister Yisrael Katz (Likud), leitende Beamte der Israel Airports Authority, Gemeinderatsleiter und die Ramon-Familie teilnahmen.

 

Bei der Zeremonie sagte Katz: "Es gibt nichts symbolischeres und angemesseneres, um sich an diese zwei Menschen zu erinnern, die so viel zum Staat Israel beigetragen haben, als einen Flughafen nach ihnen zu benennen."

 

Der neue Flughafen, der den heutigen Flughafen Eilat ersetzen wird, wird Platz für sechzig Flugzeuge bieten, und sein neues Terminal wird voraussichtlich etwa 2 Millionen Reisende pro Jahr bedienen. Der Flughafen umfasst auch ein "Duty-Free" -Einkaufszentrum mit einer Länge von 3.320 Metern und ein Terminal, das die Illusion eines Waldes schaffen soll.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Israelische Medien berichten am 18.07. 2018, daß der Ramin Airport erst im April 2019 eröffnet wird.

EMET NEWS PRESS & COMMUNICATION